Tenute Rubino Die Weine des Salento

Tenute Rubino > Die Weine Apuliens > Vinoteca D'amato, Basel

Das Logo des Bereichs der benannten web site  Vinoteca D'amato, Basel

Vinoteca D'amato, Basel

Im Vinoteca D'Amato, Die 21. bis 23. Mai, Treffen mit 'Weine des Salento entdecken sterben Schweiz'. Ein Toast mit Tenute Rubino.

Bild stellt ab auf: Vinoteca D'amato, BaselEnoteca D’AmatoVinoteca D’Amato.

Die Schweiz, dieses kleine Alpenparadies, kann als gelobtes Land angesehen werden. Alles scheint perfekt zu funktionieren, selbst der Weinhandel. Auch wenn auf der Produktionsseite aufgrund der klimatischen und wirtschaftlichen Bedingungen (hohe Kosten für Arbeitskraft und Landerwerb) keine herausragenden Ergebnisse erzielt werden, ist die Liebe der Schweizer für Qualitätswein ungebrochen. Die Nähe großer internationaler Terroirs wie Burgund und Piemont sowie die - für eine kleine Nation wie die Schweiz - große Anzahl von hervorragend bestückten Weinhandlungen zeugen von der großen Leidenschaft der Schweizer für Qualitätswein. Nur geringe steuerlich bedingte Preiserhöhungen erleichtern zudem die Einfuhr von Wein und damit die Arbeit der Importeure und lässt die Leidenschaft für Qualität immer mehr zunehmen. Der Italiener Francesco D’Amato, dessen Familie in die Schweiz immigriert ist, ist einer der vielen, die vom Wein leben. Anfang der 80er Jahre begann er, sich der Weinwelt zu nähern, wobei er sich anfangs auf die zum damaligen Zeitpunkt vorherrschenden französischen Weine konzentrierte. Eine Leidenschaft, die stetig wuchs mit täglichem Lernen und Vertiefen sowie Besuchen der Weinkeller eines der wichtigsten Anbaugebiete der Welt, Bordeaux. Hier erkannte Francesco, dass der damalige Vorsprung der französischen Weine gegenüber den italienischen in erster Linie auf fortschrittlicheren agronomischen und önologischen Technologien fußte. Ab 1985 wandte sich sein Interesse jedoch vor allem dank des direkten Kontakts zu einigen Winzern aus dem Piemont und Veneto mehr und mehr den italienischen Weinen zu. Schon bald darauf machte er seine Leidenschaft für das Belpaese zum Beruf.  Im Jahr 1992 reichte ihm ein nur einmonatiger Kurs, um die erforderliche Lizenz der Schweizer Behörden zur Eröffnung einer Weinhandlung zu erhalten. Die Geburtsstunde von „La Vini D’Amato AG', ein Paradies für Qualitätsweine, die mit Direktimporten aus Italien sowohl Privatkunden als auch die Schweizer Topgastronomie beliefert. Hier findet man um die 400 Etiketten aus den traditionsreichen Anbaugebieten Italiens wie Toskana, Piemont, Veneto, Trentino, Südtirol und Sizilien, aber auch aus Regionen, die vor allem in letzter Zeit riesige Fortschritte Richtung Qualität gemacht haben, wie Apulien. 

Bild stellt ab auf: Vinoteca D'amato, BaselVinoteca D’amatoDie Worte des Besitzers.

 

Wir fragen Francesco sofort nach seiner Meinung zur Situation des italienischen Weins.
Die italienischen Winzer haben erst in den letzten Jahren das unglaubliche Potential erkannt, das sie in den Händen hielten. Zu viel Zeit haben sie mit der Produktion von Weinen aus internationalen Rebsorten verschwendet und erst seit relativ kurzer Zeit erkannt, welches Potential in ihren autochthonen Rebsorten steckt. 
 

Welche Klientel besucht Ihre Weinhandlung?
Die Schweizer sind weltweit für Ihre Genauigkeit und ihren Sachverstand berühmt. In einer Weinhandlung, wo man sich mit Höchstqualitäten und großen berühmten Wein-Familiendynastien konfrontiert sieht, stellt die Kenntnis über Wein eine nicht unerhebliche Barriere am Eingang dar. Vor diesem Hintergrund kann ich sagen, dass meine Kunden sich nicht erst seit kurzem dem Wein zugewandt haben, sondern in erster Linie ausgesprochene Weinliebhaber sind, passioniert und sachkundig, oftmals sogar mit eigenen Erfahrungen in diesem Bereich.Bild stellt ab auf: Vinoteca D'amato, BaselVinoteca D’amatoDie Weinhandlung wird bald Schauplatz einer großen, der Öffentlichkeit zugänglichen Verkostung sein, die alle in ihrem Sortiment vertretenen Winzer einbezieht. Ein mittlerweile fester Termin für die Kunden der Enoteca Amato, die einmal im Jahr die Gelegenheit haben, die Produzenten persönlich zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und ihre Top-Weine zu verkosten.

Eine besonderer Platz wird den Weinen aus Apulien eingeräumt, die immer mehr Erfolge bei den Weinliebhabern feiern. Worauf ist dieser Qualitätssprung Ihrer Meinung nach zurückzuführen?

Auf die Leidenschaft der neuen Generation und die Tüchtigkeit und den Fleiß der jungen Unternehmer. Die neue Winzergeneration hat sich frei gemacht vom Image des „Verschnittweins', das dem Stiefelabsatz Italiens lange anhaftete, und das riesige Produktionspotential der Region erkannt. Im Unterschied zu den Produzenten der Vergangenheit haben sie Herz, Passion und Investitionsmut bewiesen und den Qualitätssprung geschafft, den diese Weine verdienen.

Unter diesen jungen Winzern sticht Luigi Rubino hervor, der die Weine seines jungen Unternehmens innerhalb von zwanzig Jahren weltweit bekannt gemacht und große Erfolge erzielt hat. Nach welchen Weinen der Tenute Rubino werden Sie am häufigsten gefragt?

Bei den Weißweinen nach Marmorelle Bianco, bei den roten nach Torre Testa, Visellio, Marmorelle Rosso, Jaddico und nach Punta Aquila. Die ganze Breite der Produkte von Tenute Rubino ist hervorragend, und wir arbeiten viel mit der Basislinie (Marmorelle), aber auch mit den Weinen aus der Topline wie den Torre Testa. Insgesamt wird deutlich, dass eine große Faszination für autochthone Rebsorten besteht

Welche Weine der Tenute Rubino würden Sie persönlich Ihrer Kundschaft empfehlen?

Meine Wahl fällt auf drei Rotweine mit einer Basis autochthoner Rebsorten, die Apulien als Qualitätsweinland bekannt gemacht haben. Punta Aquila, ein angenehmer und vielseitiger Wein, der hauptsächlich aus Negroamaro gewonnen wird, Jaddico, ein reiner Primitivo, ein sehr ausgewogener Wein, der Säure, Weichheit und Tannin hervorragend zu vereinen weiß. Und zum guten Schluss der Torre Testa, reiner Susumaniello, ein außergewöhnlicher und seltener Wein, der einen ausgezeichneten Botschafter für Apulien abgibt.

 Vinoteca ViniD’Amato 
Henric Petri - Strasse 12
4052 Basel (CH)
Tel 0041 612717788
www.vinidamato.ch - info@vinidamato.ch 

 

Verfasst am 19 Mai 2010 in der Kategorie Die Weine Apuliens

Verbundene Elemente :

Nachrichten teilen

  • Geben Sie: enoteca d'amato, basilea, Wein, Apulien, brindisi in Facebook
  • Geben Sie: enoteca d'amato, basilea, Wein, Apulien, brindisi in Twitter
  • Zeichnen: Vinoteca D'amato, Basel in Google Bookmarks
  • Zeichnen: Vinoteca D'amato, Basel in Yahoo! My Web
  • Geben Sie: Vinoteca D'amato, Basel in Windows Live Space
Wir sprechen über enoteca d'amato, basilea, Wein, Apulien, brindisi

Nachrichten und Events

Photogallery

Bild mit folgendem Element verbunden: Luigi Rubino in Barriques-Keller

Video

Abschnitt leer